Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Das neue „Bungee Strap“

Das neue „Bungee Strap“ © Mares

Neues Bungee-Strap von Mares

Mares stellt ein kleines, aber
feines Flossenaccessoire vor – ein neues Bungee-Flossenband

Von einem guten Flossenband für Geräteflossen erwartet man folgendes: Es sollte flexibel sein, aber nicht reißen. Es sollte einen guten und festen Sitz gewährleisten, aber an der Ferse nicht drücken und auch nicht rutschen. Es sollte leicht zu montieren und auch mit dicken Handschuhen einfach zu bedienen sein. Es sollte leicht sein und, falls aus Metall gefertigt, auch nicht rosten, ausleiern oder gar brechen. Das neue „Bungee Strap“ (Mares Patent) kann das alles und ist zudem noch wesentlich günstiger als die bislang beliebten Edelstahl-Springstraps. Bungees sind nämlich aus einem besonderen Gummi gefertigt: Aus natürlichem Kautschuk, welches enormen Zugkräften standhalten kann. Die Grenze der Belastbarkeit wird zwar beim An- und Ausziehen der Flossen nicht im Ansatz erreicht, aber sicher ist sicher! Die Viskosität des Gummis erlaubt eine spielend leichte Handhabung, die durch eine große Lasche mit Fersenpolster zusätzlich unterstützt wird. Das „Bungee Strap“ sitzt straff, ohne zu drücken, auch unter Verwendung unterschiedlich dicker Füßlinge oder Trocki-Stiefel. Im Gegensatz zu Edelstahl-Bändern sind die Bungees wesentlich leichter, rosten und brechen nicht und eignen sich auch perfekt als Ersatzband im Urlaubsgepäck. Das Strap ist in den Größen XS/S (18 cm), R (21 cm) und XL (24 cm) erhältlich und kostet 25 Euro. Bei Bedarf kann das Band auch noch verlängert werden. Infos: www.mares.com