12_2018_tauchen

Projekt Goldfisch: Solarbetriebenes U-Boot in Schweizer Bergsee geplant

Tatort:
der Thunersee im Berner Oberland. Hier sollen Zukunftsvisionen
verwirklicht werden – ein solarbetriebenes U-Boot soll Touristen in die
Tiefen des Sees entführen

Die Energie wird das U-Boot von einer schwimmenden Solarzellen-Insel beziehen. Diese Solarinsel soll einerseits als Ladestation für das geplante U-Boot dienen und andererseits als schwimmendes Sonnenkraftwerk auch für die Versorgung von Veranstaltungen am Seeufer sorgen. Das U-Boot wird auf dem Bauplan eines bereits erhältlichen Unterseeboots basieren, das eine Länge von 20-30 Metern hat und über eine Kapazität von 30-50 Passagieren verfügt. Die Tauchfahrten werden bis zur tiefsten Stelle des Sees gehen (218 Meter) und zwischen 30-60 Minuten dauern. Die Kosten des Projekts Goldfisch: etwa zehn Millionen Schweizer Franken. Träger des Projekts Goldfisch sind das Schweizer Bahnunternehmen BLS und der Energiekonzern BKW. Die ersten öffentlichen Tauchfahrten sind für 2012 geplant. Weitere Informationen findet ihr auf www.projekt-goldfisch.ch.