11_2017_tauchen
Schwarzer Zackenbarsch vor den Abrolhos-Inseln

Schwarzer Zackenbarsch vor den Abrolhos-Inseln © RB Francini-Filho

Riesiges Riffgebiet entdeckt

Wissenschaftler haben vor Brasilien im Süd-Atlantik ein Korallenriff in der Größe Niedersachsens entdeckt

Brasilien ist nicht unbedingt für seine reiche Unterwasserwelt bekannt und somit auch bei Tauchern eher Neuland. Doch das könnte sich bald ändern! Brasilianische Forscher haben vor der Küste des Bundesstaats Bahia im südlichen Atlantik ein riesiges Korallenriffgebiet entdeckt, da über 46 000 Quadratkilometer groß ist. Die Korallenriffe der Abrolhos-Inseln waren bereits bei Wissenschaftlern und Fischern für ihren Reichtum bekannt, jedoch konnte erst jetzt das volle Ausmaß des Riffgebiets durch ein Side-Scan-Sonar erfasst werden. Auf einem Korallenriff-Symposium in Fort Lauderdale/USA stellte das Forschungsteam um Rodrigo de Moura von der Naturschutzorganisation Conservation International die erstaunlichen Ergebnisse vor. Das Riffgebiet ist fast so groß wie die Fläche Niedersachsens und beherbergt eine Fülle von Riffbewohnern. Infos findet ihr auf www.conservation.org.