11_2017_tauchen
subgear_logo.jpg

subgear_logo.jpg

Seemann heißt jetzt Subgear

Im englischen Sprachraum bereitete der Name Seemann einfach zu viele Probleme. Das war ein Grund für den Hersteller, für die weltweite Markteinführung einen neuen Markennamen zu entwickeln. Das Ergebnis heißt Subgear

Nach der Firmengründung in den späten 70er-Jahren ändert Seemann seinen Firmennamen. Mit ein Grund dafür ist die weltweite Vermarktung. Da der Name Seemann im englischen Sprachraum zu missverständlichen Interpretationen führte, hat sich der Hersteller entschlossen, für die weltweite Markteinführung einen neuen Markennamen zu kreieren: Subgear. Das kleine blaue Dreieck aus dem Seemann-Logo wurde mit ins neue übernommen.
Die gleichen Menschen, die hinter der Marke stehen und mit ihrer langjährigen Erfahrung und täglichem Einsatz Produkte bester Qualität zum fairen Preis liefern, setzen sich auch weiter für ihre Kunden und Fachhändler ein. Von diesen Menschen wurde und wird auch die Philosophie getragen, bestmöglichen Service für Händler und Endverbraucher zu bieten. Der Firmenslogan bleibt deshalb unverändert: experience the difference. Um den Kunden und den Fachhändlern den Abschied etwas leichter zu machen, wird für eine Übergangszeit von circa zwölf Monaten auch immer wieder die Bezeichnung Subgear by Seemann zu lesen sein. Weitere Infos: www.seemannsub.de