11_2017_tauchen
Die „Solar Divers“ mit orangenen Zifferblatt

Die „Solar Divers“ mit orangenen Zifferblatt © Seiko

Solar-Power von Seiko

Mit der „Solar Divers“ präsentiert Seiko eine Tauchuhr, die auf eine Batterie verzichtet

Seit 1977 stellt das Unternehmen Seiko Solaruhren her. Das neuste Produkt ist die „Solar Divers“. Sie verfügt nach drei Stunden Sonneneinstrahlung über eine Gangreserve von zehn Monaten – und das funktioniert auch unter künstlichem Licht! Druckfest ist die Uhr bis in eine Tauchtiefe von 200 Metern. Das Gehäuse ist aus Edelstahl gearbeitet und beherbergt ein Uhrwerk mit dem Kaliber „V158“. Dank moderner Solarzellen konnte ein farbechtes Zifferblatt gestaltet werden, was nur durch den kleinen Schriftzug „Solar“ auf den Antrieb hindeutet. Im Zifferblatt befindet sich neben Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger auch eine Anzeige für den Tag und das Datum. Mit dem farbigen Zifferblatt und einem Armband aus Urethan kostet die „Solar Divers“ 249 Euro. Mit dunklem Zifferblatt und einem Edelstahlarmband 299 Euro. Weitere Informationen über die „Solar Divers“ gibt es auch auf www.seiko.de.