11_2017_tauchen
Ausblick auf den Strand

Ausblick auf den Strand © Sub Aqua

Sub Aqua erweitert Philippinen-Angebot

Neu hinzugekommen ist das das Hippocampus Resort auf Malapascua. Das
Resort steht unter deutscher Leitung und liegt direkt am Strand

Das Hippocampus Beach Resort liegt auf Malapascua, die Anreise erfolgt über Cebu. Tauchsaison ist auf Malapascua ganzjährig: Unzählige Arten von Nacktschnecken und Krebsen, darunter auch seltene Harlekin-Garnelen, Geisterpfeifenfische, Anglerfische, verschiedene Seepferdchen oder Mandarinfische sind rund um die Insel vertreten. Malapascua ist aber auch ein Ziel, um Großfische zu sehen: Rund 30 Minuten von der Insel entfernt liegt der Spot Monad Shoal. Dieser Tauchplatz ist bekannt für Begegnungen mit Fuchshaien. Frühmorgens schwimmen die imposanten Tiere aus größeren Tiefen zum Plateau in 22 Metern Tiefe hinauf und suchen dort Putzerstationen auf.
Getaucht wird mit den Sea Explorers, deren Basis nur wenige Schritte von Hotel entfernt liegt. Die Ausfahrten finden mit  zwei Ausleger- und einem Schnellboot statt. In der Regel werden vier Tauchgänge pro Tag angeboten. Jeden Morgen 5:30 Uhr Abfahrt zum Shark Point, Fuchshaie (Monad Shoal), Rückkehr um etwa 7:30 Uhr. Um 9:30 Uhr Abfahrt Tagestrip, hier sind Kaffee und Wasser inklusive, Rückkehr um circa 16 Uhr. Um 16:30 tägliche Sunset Dive in der Nähe des Leuchtturms (Mandarinfische, Seepferdchen).
Preisbeispiel: 14 Nächte im Superior Doppelzimmer kosten inklusive Frühstück, 20 Bootstauchgängen, Transfers, Flug mit Singapore Airlines nach Cebu ab 1380 pro Person. Weitere Infos: www.subaqua.de