Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Thomas Christ wird vom MDR-TV-Team interviewt

Thomas Christ wird vom MDR-TV-Team interviewt © M. Krüger

„Tümpel-Tour“ mit tauchen im TV

Zusammen mit dem Fernsehteam vom Mittagsmagazin „MDR um 12“ gehen tauchen-Redakteure in fünf ostdeutschen Seen auf den Grund. Vom 22. bis zum 26. August 2011 zeigt der MDR in der Reihe „Tümpel-Tour“ – jeweils um 12 Uhr – die Tauchberichte der Top-Gewässer zwischen Sachsen und Thüringen

tauchen geht gemeinsam mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) unter Wasser. Bei der Kooperation werden die schönsten Tauchgebiete der Seen Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens im Ländermagazin „MDR um 12“ vorgestellt. „Die Zusammenarbeit mit dem MDR ist für unsere Leser eine tolle Gelegenheit, unseren Experten für deutsche Gewässer, Thomas Christ, in Begleitung eines professionellen Filmteams zu erleben und dabei faszinierende, deutsche Tauchgebiete kennenzulernen“, sagt Carolyn Martin, Chefredakteurin tauchen.
Erkundet wurden unter anderem Steinbruchseen im sächsischen Horka und Löbejün sowie das ehemalige Kalkbergwerk Felsendome. Auch der Sundhäuser See in Nordhausen wurde betaucht – neben Barschen, Hechten und einem Monsterwels wird im Film auch die „Schwester der New Yorker Freiheitsstatue“ auf dem Grund des Sees gezeigt. Ein Eisenbahntunnel, zehn Meter hohe Unterwasserwälder sowie Störe und Hechte erwarten die Zuschauer im Beitrag über den bis zu 30 Meter tiefen Gremminer See an Sachsen-Anhalts Baggerstadt Ferropolis.
Die Ausstrahlungstermine in „MDR um 12“ (11.45 Uhr bis 12.30 Uhr):

  • Montag, 22. August 2011: Taucherparadies Horka in Ost-Sachsen
  • Dienstag, 23. August 2011: Baggerstadt Ferropolis (Gräfenhainichen)
  • Mittwoch, 24. August 2011: Sundhäuser See (Nordhausen)
  • Donnerstag, 25. August 2011: Rabensteiner Felsendome (Chemnitz)
  • Freitag, 26. August 2011: Taucherkessel Löbejün (Köthen)

Neugierige können sich schon einen kurzen Trailer anschauen.