11_2017_tauchen
Am Mast der „Gävle“ geht es in die Tiefe

Am Mast der „Gävle“ geht es in die Tiefe © P. Munzinger

TV-Tipp: tauchen-Fotograf Paul Munzinger taucht vor Åland ab

Am Sonntag könnt ihr tauchen-Autor Paul Munzinger bei der Arbeit über die Schulter schauen: Der NDR drehte seine Recherchearbeiten zu seinem Åland-Bericht, der in der Novemberausgabe von tauchen erscheint. Der Beitrag läuft in der Sendung „Ostsee-Report“ ab 18 Uhr

Es ist sozusagen das „The Making Of“ zum land-Artikel. tauchen-Fotograf Paul Munzinger ist gemeinsam mit dem NDR-Tauchteam in die dunkle und faszinierende Welt von land abgetaucht. Er, um einen

land-Artikel zu schreiben, das NDR-Team, um darüber zu berichten. Und das war für beide spannend: Hunderte Wracks liegen hier auf dem Meeresgrund – vom historischen Dreimaster bis zum modernen Stahlschiff. Das Besondere dieser Wracks ist, dass sie nahezu alle noch vollständig erhalten sind. Viele liegen weit tiefer als 40 Meter, was viele Wrackplünderer abschreckt. Und so sind Schiffsglocken, Steuerräder und Bullaugen auch noch an Ort und Stelle. Tech-Taucher haben in dieser Region also gleich mehrere lohnende Tauchziele. Doch auch für Sporttaucher gibt es beeindruckende Spots, wobei die Tauchgangsbedingungen auch hier eher anspruchsvoll sind.
Wer erfahren möchte, wie der land-Bericht für tauchen entsteht, schaltet nächsten Sonntag ein. Der Sendetermin des Ostsee-Reports ist von 18 bis 18.45 Uhr im NDR. Den Artikel von Paul Munzinger mit allen Tauchinfos könnt ihr dann in unserer Novemberausgabe lesen. Auch wenn es noch etwas dauert: tauchen 11/08 ist ab dem 23. Oktober am Kiosk erhältlich.