Der Titel von TAUCHEN September 2017
Beim „Sea the Cange“-Video-Wettbewerb können Filmer 5000 US-Dollar gewinnen!

Beim „Sea the Cange“-Video-Wettbewerb können Filmer 5000 US-Dollar gewinnen! © PADI

Video-Wettbewerb zum Thema Umwelt bei PADI

5000 US-Dollar Siegprämie! Beim „Sea the Change“-Video-Wettbewerb zum Thema Umweltschutz können UW-Filmer ein hübsches Sümmchen gewinnen

Viele Taucher und Tauchshops setzen sich bereits aktiv für den Schutz ihrer Tauchgewässer ein, zum Beispiel durch Reinigungsaktionen. Doch nur wenige Aktionen werden überhaupt von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Dies soll sich nun ändern. Alle Taucher (und Nichttaucher) sind daher aufgerufen, ihre Aktion oder Idee zum Schutz der Gewässer auf Video festzuhalten und als kurzen Video-Clip beim PADI-„Sea the Change Conservation Contest“ einzureichen. Dieser Wettbewerb findet weltweit statt und wird daher auf Englisch durchgeführt. Bei dem Wettbewerb geht es nicht um Profi-Videos mit langem Voice-Over, sondern um gute Ideen, starke Bilder und eine kreative Umsetzung.

Wettkampf im WorldWideWeb
Die Videos werden online veröffentlicht. Auf www.padi.com/sea-the-change sind bereits erste Videos zu sehen, und die Internet-Nutzer von Facebook und weiteren sozialen Netzwerken können für ihren Favoriten abstimmen. Das Video mit den meisten Stimmen gewinnt 5000 US-Dollar. Zusätzlich wird PADI im Namen des Gewinners 5000 US-Dollar der Project AWARE Foundation spenden.

So könnt ihr mitmachen
Es können neu erstellte Videos oder auch Videos von früheren Aktionen eingereicht werden. Der Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, kreativ, spritzig und unterhaltend auf den Schutz der Umwelt, die jeweiligen Taucher und Tauchshops, das Gewässer und Tauchen an sich aufmerksam zu machen. Auf www.padi.com/sea-the-change sind alle Informationen und Teilnahmebedingungen zum PADI-„Sea the Change Conservation Contest“ zu finden. Ebenso können auf der Sea the Change Webseite die Videos hochgeladen und für den Favoriten gestimmt werden.