Der Titel von TAUCHEN September 2017
Die Riffe rund um die Weihnachtsinsel sind bewachsen mit Hart- und Weichkorallen sowie Schwämmen

Die Riffe rund um die Weihnachtsinsel sind bewachsen mit Hart- und Weichkorallen sowie Schwämmen © Cruising Reise

Weihnachten auf der Weihnachtsinsel

In der Weihnachtszeit ist die Tropeninsel im Indischen Ozean, 350 Kilometer südlich von Java und rund 2600 Kilometer nordwestlich vom australischen Perth, ein ideales Reiseziel, um der heimischen Winterkälte zu entfliehen

Farbenprächtige Steilwände, dicht bewachsene Riffe, Schildkröten, Großfische wie Riff- und Walhaie sowie tropische Artenvielfalt: Christmas Island, die weit vor dem fünften Kontinent liegende und zu Australien gehörende Insel, ist eine interessante Destination für Taucher und Schnorchler. Darüber hinaus kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten: Wer sich im Vorfeld der Weihnachtszeit für einen Aufenthalt entscheidet, kann im November die rote Weihnachtsinsel-Krabbe, eine große Landkrabbenart, auf ihrer Massenwanderung aus den Wäldern des Inselinneren zur Eiablage ans Meer beobachten. Zudem kommen auf der Insel einige endemische Vogelarten vor, wie zum Beispiel der Weihnachtsinsel-Buschkauz oder eine Unterart des Weißschwanz-Tropikvogels, der als Wappentier auf der Flagge des Territoriums abgebildet ist.

Preisbeispiel: Der Reiseveranstalter Cruising Reise bietet zwei Varianten an: 8 Tage für 1198 Euro (zum Beispiel ab Kuala Lumpur/Malaysia) oder 15 Tage für 2206 Euro (zum Beispiel ab Perth/Australien). Im Paket enthalten sind die Flugkosten, Flughafentransfers, Unterkunft, Tauchgänge sowie eine Halbtagestour auf Christmas Island. Tauchequipment kann vor Ort geliehen werden. Flüge nach Kuala Lumpur oder Perth können ebenfalls bei Cruising Reise gebucht werden. Weitere Infos: www.cruising-reise.de