11_2017_tauchen
Die „Shakem“ liegt in 30 Metern Tiefe

Die „Shakem“ liegt in 30 Metern Tiefe © G. Seupel

Wrack-Woche auf Grenada

Die Tauchbasis Aquanauts lädt alle begeisterten UW-Fotografen und -Filmer zur einer besonderen Wrack-Woche auf die Karibikinsel Grenada: Vom 8. bis 15. November 2008 werden täglich drei Wracktauchgänge unternommen. Aus den besten Filmen und Fotos soll dann eine Grenada-Wrack-DVD entstehen

Zahlreiche Wracks liegen vor Grenada, die in der Wrackwoche ausgiebig besucht und abgelichtet werden. Darunter ist zum Beispiel die bekannte „Bianca C“, ein 1961 gesunkenes Kreuzfahrtschiff, und die „Veronica L“, ein schön bewachsener Frachter. Während der Wrackwoche vom 8. bis 15. November 2008 werden die Teilnehmer diese Unterwasserwracklandschaften auf Foto und Film festhalten. Jeden Tag wird ein neues Wrack besucht. Am Abend werden die besten Fotos und Filme an der Dodgy Dock Bar ausgewählt. Diese sollen dann in die Produktion eines umfassenden virtuellen Führer über Grenadas Wracks einfließen. Alle Tagesgewinner können sich außerdem über einen kleinen Preis freuen.
Das Wrack-Woche-Paket mit dem Taucherhotel True Blue Bay Resort beinhaltet Unterkunft im Doppelzimmer, Vollpension, drei Wracktauchgänge an sechs Tagen, Flasche, Blei und freies Nitrox (30%) und kostet ab 1733 US-Dollar pro Person. Weitere Infos: www.aquanautsgrenada.com