11_2017_tauchen
Zweidimensionaler Filmtrailer

Zweidimensionaler Filmtrailer

3-D-Naturdokumentation

Nach dem Erfolg von „Unsere Erde“ startet bald eine weitere
Dokumentation in den deutschen Kinos, die sich der Schönheit und
Vielfalt der Natur und den Gefahren für die Umwelt und die
Lebensbedingungen der Tiere widmet – und zwar in 3-D

Wale und Delphine – die Nomaden der Meere – sind ab Mitte März im Kino hautnah zu bewundern: im Kinofilm „Wale und Delphine 3-D“. Die Dreharbeiten, die vor vier Jahren begannen, erforderten zwölf Expeditionen und 600 Filmstunden unter Wasser. Die Filmarbeiten erfolgten an einigen der entlegensten Orte der Erde, einschließlich der Gebieten abseits der Pazifik-Atolle Moorea und Rurutu, der Insel Vavau im Königreich Tonga, der Azoreninsel Pico, der argentinischen Insel Valdez, der australischen Sapphire-Küste, der Bay of Islands in Neuseeland sowie der kanadischen Hudson Bay. Der Film wird natürlich nur in 3-D-Kinos ausgestrahlt. Er präsentiert ausschließlich Aufnahmen von Walen und Delphinen in der Wildnis. Die Dokumentation wird von Jean-Michel Cousteau präsentiert.
Der Dokumentarfilm gibt dem Zuschauer, erstmals in 3D, die Möglichkeit einer unmittelbaren Begegnung mit Walen und Delfinen“Wale und Delphine 3-D: Nomaden der Meere“ wurde von 3-D-Entertainment und McKinney Underwater Productions produziert. Der Film wird in Deutschland verliehen von der 3-D- Entertainment-Verleihabteilung gemeinsam mit Fantasia Film, in Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und dem Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wild lebender Tierarten (CMS). CMS versteht sich als weltweiter Anwalt mit dem Ziel, Gefahren für diese Tiere und ihre Lebensräume in Ozeanen und Flüssen zu mindern. Sie macht auf die Gefahren für Wale und Delphine und auf den angegriffenen Zustand des weltweiten marinen Ökosystems aufmerksam. Durch internationale Abkommen fördert die CMS aktiv den Schutz der Meeressäuger in den Weltmeeren.
Die Europapremiere des Films findet am 10. März im IMAX 3-D am Potsdamer Platz in Berlin statt. Detailiertere Infos findet ihr bei Fantasia Film.