Der Titel von TAUCHEN September 2017
Stephanie Mannshardt und Stefan Piesker übernehmen die Leitung der Subex-Basis in El Quseir

Stephanie Mannshardt und Stefan Piesker übernehmen die Leitung der Subex-Basis in El Quseir © Subex

Bei Subex dreht sich das Personalkarussell

Neue Basisleiter in El Quseir, Neueröffnung in der Bucht Marsa Imbarak, Extravergünstigungen in allen Tauchschulen – beim Basisverbund Subex tut sich einiges in Ägypten

Ab 1. September 2011 gibt es in der Subex-Tauchschule im Radisson Blu Resort in El Quseir eine neue Leitung: Stephanie Mannshardt und Stefan Piesker, beide langjährige Mitarbeiter im Schweizer Basisverbund, wechseln nach einer sechsmonatigen Projektarbeit in die Führungsspitze der Tauchbasis. Das Duo übernimmt das Management von Doris Kupferschmied, die die neue Subex-Basis in der Bucht Marsa Imbarak übernimmt. Diese liegt acht Kilometer südlich vom Flughafen Marsa Alam direkt an der weitläufigen Bucht. Die Tauchschule ist an ein 4-Sterne-Hotel angeschlossen, dessen Mitarbeiter gerade auf das Soft-Opening im August 2011 vorbereitet werden. Das vorgelagerte Riff der Marsa Imbarak, einerseits flach und mit sandigem Grund, ist ein idealer Platz für Schulung und Ausbildung. Andererseits befinden sich in seinem südlichen Teil, der über einen Steg zugänglich ist, Korallengärten, in denen Schildkröten und Fischschwärme vorkommen. Zudem sollen, um die gesamte Region für Taucher zu erschließen, Zodiacs und Minibusse zum Einsatz kommen. Für Schnorchler ist die circa 800 Meter breite Bucht ebenfalls ein ideales Revier. Am langen Sandstrand kann man herrliche Spaziergänge unternehmen. Gäste der Subex-Basen dürfen sich in der Wintersaison 2011/12 bereits auf attraktive Specials freuen: Alle Tauchpakete und -kurse, die im Voraus gebucht werden, sind vom 5. Januar bis 15. März 2012 für Neukunden um 20 Prozent, für Subex-Member um 25 Prozent reduziert. Weitere Infos: www.subex.org