Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Der neue „HDV T16“-Scooter von Halcyon

Der neue „HDV T16“-Scooter von Halcyon © Halcyon

BtS hat zwei neue Halcyon-Scooter im Programm

Die Firma BtS Europa AG hat zwei neue Scooter von Halcyon im Programm: den „HDV R14“ und den „HDV T16“. Natürlich wie es sich gehört in Tech-Schwarz

Sowohl beim „Halcon Dive Vehicle (HDV) R14“, als auch beim „HDV T16“ handelt es sich um so genannte „Tow-behind-Scooter“, also Scooter, welche den Taucher hinter sich herziehen. Der „R14“ hat ein gewicht von 17 Kilogramm und eine Länge knapp 70 Zentimeter, während der „T16“ mit 22,6 Kilo bei einer Länge von etwa 83 Zentimeter etwas mehr auf die Waage bringt. Der kleinere „R14“ soll mit seinen Nickel-Metallhydrid-Akkus (14 Amperestunden) eine Laufzeit von 70 Minuten bei maximaler Leistung haben. Der „T16“, ebenfalls mit NiMH-Akkus (16 Amperestunden), schafft ebenfalls 70 Minuten bei maximaler Leistung. Allerdings erreicht der „R14“ nach Angaben des Herstellers eine Höchstgeschwindigkeit von 55 Metern pro Minute, der „T16“ soll mit 60 Meter pro Minute etwas schneller sein. Weitere Unterschiede: das Gehäuse des „R14“ besteht aus Plastik und hat eine Maximaltiefe von 100 Metern, während der „T16“ aus Aluminium besteht und bis 180 Meter zugelassen ist. Dies schlägt sich auch im Preis nieder. Der „HDV R14“ kostet 2750 Euro, für den „HDV T16“ zahlt man 4500 Euro. Mehr Informationen gibt es unter: www.bts-eu.com