Cover der TAUCHEN 12/17
Alles im Kasten? In Den Haag können sich UW-Filmer beim North Sea Filmfestival wieder messen

Alles im Kasten? In Den Haag können sich UW-Filmer beim North Sea Filmfestival wieder messen © T. Baskeyville

Das North Sea Filmfestival lädt zum Wettstreit

Im letzten Jahr fand das North Sea Filmfestival zum ersten Mal statt und konnte viele Filmer, Teilnehmer und Besucher begeistern. Nun steht der Termin für das zweite Event, das in Den Haag stattfindet. UW-Filmer können in zwei Katergorien teilnehmen, der Einsendeschluss ist der 15. September 2008. Und Besucher sollten sich den 7. bis 9. November im Kalender anstreichen, denn dann geht das Festival über die Bühne

Ende des Jahres, genauer gesagt vom 7. bis zum 9. November 2008, findet das zweite North Sea Filmfestival im Museon in Den Haag statt. Aufgeteilt ist es in zwei Gruppen:

  • Gruppe A ist für berufliche/professionelle Filmbüros vorgesehen. Diese Filme haben eine maximale Dauer von 60 Minuten und sollten mindestens zu 60 Prozent unter Wasser aufgenommen sein. Im letzten Jahr liefen hier zum Beispiel Beiträge vom WDR und Ralf Kiefner gewann den Publikumspreis.
  • Gruppe B ist für freie, nicht gebundene Filmer. Die hier gezeigten Filme haben eine Dauer von 20 Minuten und sind zu 75 Prozent unter Wasser aufgenommen.

Auf dem Festival werden täglich in vier Abschnitten insgesamt rund 20 Filme gezeigt. Nach dem Ablauf der einzelnen Teile werden die anwesenden Filmemacher Publikumsfragen beantworten. Die Preise werden am Abend verteilt.
Der Eintritt zum Festival kostet 20 Euro (darin enthalten ist auch der Eintritt in die Deep-Sea-Ausstellung, die zur gleichen Zeit im Museon läuft). Das endgültige Festival-Programm wird am 24. Oktober 2008 bekannt gegeben. Weiter Infos: www.northseafilmfestival.com
Wer bei dem Festival teilnehmen möchte, kann im Wettbewerb mit maximal zwei Filmen starten. Akzeptiert werden folgende Filmformate: Standard definition PAL (DV) und NTSC(DV), High Definition (1080i50 und 1080i/60), DVCAM und alle Filme auf Mini-DV-Tapes. Für Filme auf DVD gibt es besondere Teilnahmebedingungen (weitere Infos dazu findet ihr hier). Die Filmproduktionen müssen aus 2006 oder danach stammen. Die offiziellen Festivalsprachen sind Holländisch und Englisch. Filme, die in einer anderen Sprache präsentiert werden, sollten mit einem Untertitel versehen werden. Weitere Infos gibt’s auf dem Teilnahmeformular und auf www.northseafilmfestival.com