11_2017_tauchen
Ein Gigant beim Einzug: Das 26 Meter lange Blauwalmodell ist in der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ zu bestaunen

Ein Gigant beim Einzug: Das 26 Meter lange Blauwalmodell ist in der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“ zu bestaunen © dmm

Das Ozeaneum öffnet seine Türen!

Knapp drei Jahre nach dem ersten Spatenstich können Besucher ab Samstag, dem 12. Juli 2008, in die Meereswelten des Ozeaneums in Stralsund eintauchen. Zur Eröffnung ist ein buntes Programm geplant

Am Freitag, dem 11. Juli 2008, wird Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einem Festakt den größten vom Bund geförderten Museumsneubau in Deutschland eröffnen. Für Besucher steht der Museumsbau dann ab Sonnabend offen – von 9 bis 21 Uhr täglich.
Am Eröffnungswochenende geht es im und um das Ozeaneum herum rund: Es werden Sonderführungen und Straßenkunst geboten und es gibt Live-Musik und Kammertheatervorführungen. Open Ship heißt es unter anderem auf dem Greenpeace-Schiff Beluga II, das neben Seenotkreuzer und Ölauffangschiff im Stralsunder Hafen festmachen wird. Im Ozeaneum erzählen die Ausstellungsmacher zwischen Nordsee- und Ostseeaquarium, unter Plankton und Finnwalskelett zum Beispiel, wie der Riesensäuger an die Decke kam. Die Ausstellung Meer für Kinder gibt dem Familienausflug ins Reich der Meere zudem einen besonderen Anreiz. Eintrittspreise: Erwachsene 14 Euro (mit Meeresmuseum 18 Euro), Kinder 8 Euro (mit Meeresmuseum 11 Euro), Familienkarten ab 31 Euro. In den ersten Tagen wird übrigens ein Eröffnungsrabatt gewährt! Wer genauere Informationen über das Programm zum Eröffnungswochenende haben möchte, kann dies hier als PDF downloaden. Weitere Infos: www.ozeaneum.de