Der Titel von TAUCHEN September 2017
Mit „Scuba Image“ aus mittelmäßigen Fotos echte Hingucker machen

Mit „Scuba Image“ aus mittelmäßigen Fotos echte Hingucker machen © Franzis Verlag

Die perfekte Bildkorrektur am Schreibtisch

Immer mehr Taucher möchten unter Wasser nicht auf eine Kamera verzichten. Was Anfängern und Laien aber selten gelingt, ein perfektes Foto, verspricht jetzt „Scuba Image“ vom Franzis Verlag. Das Programm korrigiert die physikalischen Gesetzmäßigkeiten der Lichtbrechung: Aus einem matten Bild wird eine Hochglanzaufnahme

Mit einfach bedienbaren, teils automatisierten Funktionen verändert „Scuba Image“ Farbkontraste und gleicht Helligkeitsverluste unter Wasser aus. Auch die natürliche Wassertrübung lässt sich laut Aussage des Herstellers reduzieren, genauso wie kleinere Schwebeteilchen, so dass die Fotos insgesamt brillanter aussehen. Die einzelnen Arbeitsschritte werden in Echtzeit berechnet und angezeigt, was auch zusätzlich als Splitscreen-Funktion über einen zweigeteilten Bildschirm möglich ist. Gefällt eine Einstellung besonders gut, lässt das Programm die Stapelverarbeitung zu, worauf alle ausgewählten Bilder mit diesem Effekt bearbeitet werden. „Scuba Image“ vom Franzis Verlag richtet sich an ambitionierte Hobbyfotografen, es ist für 98 Euro im Handel oder als Download über die Homepage erhältlich. Die Software ist kompatibel mit Windows XP/Vista und dem neuen Windows 7. Weitere Infos: www.franzis.de