Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Blick auf St. Lucia

Blick auf St. Lucia © Wikipedia

Direktflug nach St. Lucia

Wer im Winter einen Tauchurlaub in der Karibik plant, sollte St. Lucia auf dem Zettel haben. Denn die Anreise zu der Insel, die zu den Kleinen Antillen zählt, ist ab Weihnachten ziemlich einfach: Es gibt ab Frankfurt Direktflüge!

So könnte doch ein schönes (vorweihnachtliches) Geschenk aussehen: ein Ticket für den ersten Flug am 22. Dezember mit Condor nach St. Lucia. Ab dann fliegt die Airline jeden Donnerstagmorgen um 11.30 Uhr Richtung Karibik. Nach gut zwölf Stunden mit kurzem Zwischenstopp auf Barbados landet man dann auf der zweitgrößten Windward-Insel in der östlichen Karibik nachmittags um vier. St. Lucia gilt unter Tauchern als Top-Destination: Einfach zu betauchende Wracks wie die „Lesleen M“, besonders aber die in der Regel nur wenige Bootsminuten von der Küste entfernt liegenden, auch für Anfänger geeigneten und herrlich bunten Korallengärten sind über die Grenzen der Insel hinaus bekannt. Typisch für die Tauchreviere: der enorme Fisch- und Artenreichtum. Ein gute Adresse für Taucher: das Anse Chastanet, dem eine hoteleigene Tauchbasis, Scuba St. Lucia, angeschlossen ist. Weitere Infos: www.jetzt-saintlucia.de, www.ansechastanet.com