11_2017_tauchen
Eines der drei neuen Tauchschiffe der Eco-Divers-Basis in Manado

Eines der drei neuen Tauchschiffe der Eco-Divers-Basis in Manado © Eco Divers

Eco Divers mit zweitem Standbein

Die Basis Eco Divers Lembeh, bisher im gleichnamigen Resort an der Lembeh Strait gelegen, vergrößert sich. Eine zweite Tauchschule ist ab sofort dem Minahasa Lagoon bei Manado im Nordwesten von Nordsulawesi angeschlossen

„Unsere Philosophie war immer, den Gästen mehr zu bieten, als sie erwarten.“ So lautet seit 2000 das Credo von Jim Yanny, dem Gründer der Eco-Divers-Basis auf Nordsulawesi. Jetzt wird die Erfolgsformel auf eine zweite Tauchschule übertragen, die sich im Hotel Minahasa Lagoon in der Nähe von Manado befindet. Von dort werden vor allem die Tauchplätze des Bunaken-Nationalparks angesteuert. Dieses rund 80 000 Hektar große Schutzgebiet, das seit rund 20 Jahren besteht und vier weitere Inseln sowie zwei Küstenstriche bei Manado umfasst, ist vor allem bekannt für seine spektakulären Steilwände und guten Sichtweiten. Drifttauchgänge stehen ebenfalls auf der Tagesordnung, das Gebiet ist deshalb für absolute Anfänger weniger geeignet. Die Tauchplätze werden mit drei resorteigenen Booten angesteuert. Dabei kommen maximal vier Gäste auf einen Guide. Als Taucher ist man allerdings nicht auf Bootstouren angewiesen: Vor dem Resort liegt ein Hausriff, das mit Korallen bewachsen ist und eine hohe Artenvielfalt besitzt. Ein sogenanntes „Digital Centre“ kann von UW-Fotografen -Videofilmern genutzt werden. Weitere Infos: www.eco-divers.com