11_2017_tauchen
Blick in die Hotelanlage mit Garten

Blick in die Hotelanlage mit Garten © C. Waldrich/Villa Markisa

Extratour bietet neues Hotel auf Bali an

Tauchreiseveranstalter Extratour hat sein Indonesien-Programm erweitert. Neu hinzugekommen ist die Villa Markisa, die an der Nordostküste Balis liegt

Mit zur bekanntesten Eiland im rund 20 000 Inseln umfassenden indonesischen Archipel gehört ganz klar Bali. Im ursprünglicheren Norden der Insel der Götter gibt es hervorragende Resorts – und die Tauchplätze liegen direkt vor der Haustür. Reiseveranstalter Extratour hat ein neues Hotel in diesem Eckchen in sein Programm aufgenommen: die Villa Markisa. Die kleine Bungalowanlage liegt im Nordosten von Bali direkt am dunklen Sandstrand. Einer der besten „Critter“-Tauchplätze – Seraya Secrets – liegt gleich vor der Haustür, und das berühmte Wrack der „Liberty“ ist in nur wenigen Bootsminuten erreicht. Das unter deutsch-schweizererischer Leitung stehende Resort wurde von Tauchern für Taucher gebaut, die Besitzer sind Christiane Waldrich und Pedro Wettstein. Christiane ist begeisterte Unterwasserfotografin und das Resort bestens auf Fotografen eingestellt.

Preisbeispiel
Bei Buchung bis zum 15. September 2009 kostet eine Woche im Doppelzimmer mit Frühstück und Flug mit Malaysia Airlines ab Frankfurt in der Villa Markisa im Bungalow pro Person ab 725 Euro zuzüglich Flugsteuern und Kerosinzuschlägen (rund 230 Euro). Ein 10er-Tauchpaket (Flasche & Blei) kostet 180 Euro. Weitere Infos: www.extratour-tauchreisen.de