Der Titel von TAUCHEN September 2017
Der „X9“ von Scubaforce

Der „X9“ von Scubaforce © Scubaforce

Ganz einfach zum neuen Trockentauchanzug

Scubaforce macht den Trocki-Einkauf zu einer bequemen Angelegenheit – durch einen Anzug-Konfigurator im Internet. Auch Maßanzüge können darüber bestellt werden

Mit dem neuen Anzug-Konfigurator, kann man sich jetzt die beiden Trockentauchanzüge „Explorer“ und „X9“ von Scubaforce im Internet nach seinen eigenen Wünschen zusammenstellen. Nachdem man sich einen der beiden Anzüge ausgesucht hat, kommt man als erstes zu einem Größen-Check. Hier gibt man Daten wie Gewicht, Größe, Geschlecht und Konfektionsgröße ein. Danach bekommt man einen Hinweis, ob man auf einen Anzug „von der Stange“ zurückgreifen kann, oder ob man sich für einen Maßanzug entscheiden sollte.

Maßgeschneidert
Taucher, die sich für einen Maßanzug entscheiden, haben danach die Möglichkeit, alle gemessenen Daten in eine Tabelle einzutragen. Nach diesem Schritt wird die Farbe des „Overlays“ gewählt. Hierbei stehen fünf Farben zur Auswahl. Als nächster Schritt kann man sich verschiedene Materilien (Nylon, Cordura) aussuchen, oder sie mischen. Auch zwischen Latex- oder Neoprenmanschetten kann man wählen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, sich eine Tasche, verschiedene Auslassventile, Boots und diverses Zubehör auszusuchen. Scubaforce garantiert eine maximale Lieferzeit von vier Wochen. Sollte es doch einmal später werden, bekommt der Kunde einen Nachlass von fünf Prozent. Der Basispreis für den „Exlorer“ beginnt bei 1199 Euro (Maßanzug 1499 Euro) und den „X9“ gibt es ab 1399 Euro (Maßanzug 1599 Euro). Weitere Infos gib es unter www.scubaforce.eu.