11_2017_tauchen
Volle Konzentration: Die anstehenden Übungen werden genau besprochen. Und dann heißt’s üben

Volle Konzentration: Die anstehenden Übungen werden genau besprochen. Und dann heißt’s üben © G. Nowak

Gerald Nowak berichtet aus Dahab: Der Prüfungscountdown läuft!

Nach einer Woche der gründlichen Vorbereitung geht es für uns nun ans Eingemachte. Wir haben alle prüfungsrelevanten Übungen in mehreren Tauchgängen geübt und mehrmals wiederholt. Urlaubsfeeling der besonderen Art

Der FST e.V. (Fachverband staatlich geprüfter Tauchsportlehrer e.V., www.fst-ev.com) bietet jedes Jahr im Frühjahr in der Dahab Divers Lodge eine seiner Tauchlehrerprüfungen an. Während dieser zwei Ausbildungswochen kann auch der normale Tauchgast der Divers Lodge von der Ausbildung profitieren, da er an allen Vorträgen teilnehmen kann und auch auf Wunsch in den Ausbildungsablauf integriert wird.

Dieses Jahr ist mit von der Partie:
Ausbildungsleiter/Examiner: Frank Westermann
Zweitprüfer: Gerald Nowak
M3 Anwärter: Joachim Quinten
M2 Anwärter: Jan Peters
M1 Anwärter: Christian Eisenbeis, Thiemo Pösch
M1 Crossover: Wolfgang Hartmann
Nitrox-Instruktor-Anwärter: Christian Eisenbeis, Thiemo Pösch
Nitrox-Advance-Instruktor-Anwärter: Jan Peters
CMAS-Silber-Anwärter: Robert Güttel
CMAS-Bronze-Anwärter: Dorothea Fragner
CMAS-Schnuppertaucher: Ralf Weigand
PADI-über-den-Tellerrand-Gucker: Jacqueline Knoll
SSI über den Tellerrand-Gucker: Florian Weber

Ob Führen einer Gruppe, Auftauchen unter Wechselatmung, Tauchen ohne Maske, Retten und Bergen eines Verunfallten oder das Aufsteigen ohne Flossen. Auch die Theorie ist nicht zu kurz gekommen und in mehreren Vorträgen wurden Beiträge zur Tauchmedizin, Meeresbiologie, Technik und Seemannschaft geboten.
Nicht immer ist es leicht, bei zwei Tauchgängen pro Tag auch noch im Unterrichtsraum fit zu sein und aufmerksam zu folgen. Vormittags Aufstieg aus 30 Metern Tiefe unter Wechselatmung, mittags mündliche Prüfung Tauchtechnik und nachmittags Ausbildungs- und Guidingtauchgänge, je nach Ausbildungsstufe – und am Abend Meeresbiologie. Da raucht der Kopf und die Motivation geht den Bach runter.


Damit das Ganze nicht zur Tortur wird, haben Frank und Wolfgang einige nette Abwechslungen eingeplant. Nach gelungener Vorbereitungswoche, werden wir mit einer Wadiparty belohnt. Gemeinsam mit den Beduinen der Dahab Divers Lodge geht es südlich von Dahab in die Berge. Während die Bedus den Lagerplatz und das Essen vorbereiten, erkunden wir die Gegend und erklimmen einige der umliegenden Hügel. Im Dämmerlicht erscheinen sehen einige Felsen wie bizarre Gesichter aus, und mit dem aufsteigenden Mond schläft der Wind ein. Jetzt ist die Hitze des Tages so richtig zu spüren. Es hat immer noch um die 30 Grad. Als das Feuer im Wadi brennt, lockt uns der Duft des Grills nach unten. Nur der volle Mond beleuchtet den Weg. Rund um die Feuerstelle liegen Teppiche und Sitzkissen, und die Beduinen backen frisches Fladenbrot. Ach wie weit weg ist jetzt unsere moderne Welt der Computer und betriebsamen Hektik. Wie einfach das Leben hier draußen auch sein mag, so verständlich ist es mir im Augenblick, dass die Beduinen dieses nicht so einfach aufgeben wollen.  Einen Moment können wir wirklich abschalten – und die anstehenden Prüfungen sind eine kurze Zeit vergessen …

Autor: Gerald Nowak