11_2017_tauchen
Pierre Gobinet ist die Tauchkarriereleiter ganz schnell hochgekrabbelt

Pierre Gobinet ist die Tauchkarriereleiter ganz schnell hochgekrabbelt © PADI

Go-Pro-Challenge-Wettbewerb von PADI Europe

Er ist der Abräumer des PADI-Europe-Wettbewerbs: Pierre Gobinet gewinnt 10 000 US-Dollar

Pierre Gobinet, der zurzeit für Euro-Divers in El Gouna/Ägypten arbeitet, begann seine professionelle Taucherkarriere Anfang 2007. Damals bestand sein einziges Ziel darin, die Qualifikation zum „Open Water Scuba Instructor“ zu erreichen. Durch seine Leidenschaft und seinen Wunsch, anderen Menschen das Tauchen beizubringen, hat Pierre nun sogar sein Ziel übertroffen und den „Go Pro Challenge“-Wettbewerb 2007 von PADI gewonnen: Pierre konnte im Verlauf des Jahres 2007 die meisten professionellen Qualifikationen im Gebiet von PADI Europe erwerben und ist nun „IDC Staff Instructor“. PADI Europe honoriert seine Leistungen mit dem Geldpreis von 10 000 US-Dollar.
Der Wettbewerb „Go Pro Challenge“ findet in 2008 erneut statt, und zwar mit zwei Herausforderungen: Beim „Go Pro Challenge Professional“-Wettbewerb können Taucher Punkte erhalten, indem sie „PADI-Pro“-Level erlangen und Tauchbrevets ausstellen. Beim „Go Pro Challenge Foto- und Video-Wettbewerb“ gibt es 10 000 US-Dollar für den „PADI-Pro“ zu gewinnen, der den besten Videoclip oder die beste Fotoserie mit Untertiteln einsendet. Wer am spannendsten berichten kann, warum er „PADI-Pro“ geworden ist, wird gewinnen. Ausführliche Informationen und Wettbewerbsregeln findet ihr im Bereich Teach Diving unter www.padi.com.