Der Titel von TAUCHEN September 2017
Die speziellen Ohrstöpsel „Clear Ears“

Die speziellen Ohrstöpsel „Clear Ears“ © Cirrus

Handtuch für die Ohren

Dank der neuen Ohrstöpsel „Clear Ears“ ist Wasser, das sich hartnäckig nach dem Tauchen in den Ohren hält, endlich Geschichte

Taucher, Schnorchler und Schwimmer kennen das Problem: Wasser dringt tief ins Ohr ein und lässt sich selbst durch Hüpfen auf einem Bein nicht aus dem Ohr entfernen. Die neuen „Clear Ears“-Stöpsel schaffen Abhilfe: Sie werden leicht gerollt und in den Gehörgang eingeführt. Dort dehnt sich das Material aus und saugt innerhalb von fünf bis zehn Minuten selbst tief sitzendes Wasser vollständig auf. Die „Clear Ears bestehen aus einem speziellen Schaumstoff, der schnell und problemlos Wasser aufsaugt und einschließt. Die Stöpsel können maximal drei Mal benutzt werden. Die „Clear Ears“ gibt es in Apotheken für einen Preis von circa 5,50 Euro (zehn Stück). Weitere Infos findet ihr auch unter www.clearears.de.