11_2017_tauchen
Schnuppertauchen auf der „Interboot“

Schnuppertauchen auf der „Interboot“ © Interboot

Im September öffnet die „Interboot“ ihre Türen

Vom 20. bis 28. September 2008 läuft die „Interboot“ in Friedrichshafen: neun Tage Messe rund ums Thema Wassersport – und natürlich gibt es auch ein „Interboot-Tauchcenter“ für alle Tauchsportinteressierten

Die „Interboot“ ist auch in diesem Jahr wieder Tummelplatz und Präsentierteller diverser Hersteller, Händler, Tauchschulen, Tauchdestinationen und Reiseveranstalter. Hier lässt es sich wieder mit Gleichgesinnten plaudern, lassen sich die neuesten Infos über Tauchausrüstung und -reiseziele einholen und viele Entdeckungen machen. Während das kleine Becken fest in der Hand der Nachwuchstaucher sein wird, werden die Vereine des WLT (Württembergischer Landestauchsportverband) und des BTSV (Badischer Tauchsportverband) ein abwechslungsreiches Programm im großen Tauchbecken auf die Beine stellen. Durch die großen Scheiben des Tauchbeckens können die Besucher direkt verfolgen, wie die Akteure im Wasser schweben und wie sie ihre Ausrüstung bedienen.
Wer noch kein Taucher ist und erst einmal ausprobieren möchte, wie es sich anfühlt, mit Anzug, Jacket & Co. im Wasser zu sein, kann auch in diesem Jahr wieder schnuppertauchen. Schnuppern können Kinder und Erwachsene an den Wochenenden ganztags und unter der Woche nachmittags. Die einzigen Voraussetzungen sind körperliche Gesundheit und Lust aufs „Schnuppern“. Für Messebesucher ist das Schnuppetauchen übrigens kostenfrei.
Die „Interboot“ in Friedrichshafen hat vom 20. bis 28. September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittspreise:

Tageskarte: 9 , 2-Tageskarte: 14 Familienkarte (2 Erwachsene und Kinder von 6-14 Jahre): 22 , Gruppen ab 20 Personen/pro Person: 7 , ermäßigte Tageskarte (gegen Vorlage eines Ausweises: ADAC Mitglieder, Schüler, Studenten, Jugendliche 14-16 Jahre, Rentner, Behinderte, Wehrpflichtige): 7 , Kinder 6-14 Jahre: 5 , Schulklassen je Schüler: 5 . Weitere Infos: www.interboot.de