11_2017_tauchen
Tauchunfall: Was ist zu tun?

Tauchunfall: Was ist zu tun? © H. Bartmann

Intensivseminar Tauchunfall

Tauchunfall, präklinische Versorgung am Wasser und Therapie in der
Druckkammer – in dem „Intensivseminar Tauchunfall“ geht es zur Sache. Einer der Referenten ist „tauchen-Doc“ Priv.-Doz. Dr. Claus-Martin Muth

Das Intensivseminar „Tauchunfall“ von Hubertus Bartmann und mit PD Dr. Claus-Martin Muth bietet euch die Möglichkeit, sich mit dem akuten Tauchunfall nicht nur theoretisch auseinanderzusetzen, sondern ihn von der präklinischen Versorgung am Wasser bis zur Therapie in der Druckkammer zu begleiten.
Kulisse für das Seminar ist die Staatliche Feuerwehrschule und das Institut für Überdruckmedizin in Regensburg. Vom Tauchbecken bis zur Therapiedruckkammer ist alles vorhanden, um das gesteckte Ziel – die Rettungskette von A bis Z zu simulieren – zu erreichen. Zur Verfügung steht außerdem ein Rettungswagen für den Transport des verunfallten Tauchers vom „Gewässer“ zur Druckkammer und der Intensivtransporthubschrauber „Christoph Regensburg“, um die Besonderheiten des Luftttransports eines verunfallten Tauchers zu zeigen.
Das Seminar findet vom 20. bis zum 21. März 2009 statt und kostet 279,00 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Eine günstige Übernachtungsmöglichkeit gibt es in der Feuerwehrschule. Weitere Infos findet ihr auf dem Veranstaltungsflyer und auf www.tauch-unfall.de.