11_2017_tauchen
Karl-Heinz Kerll

Karl-Heinz Kerll © VDST

Karl-Heinz Kerll ist gestorben

Am 15.
Oktober 2010 verstarb Karl-Heinz Kerll – langjähriges Vorstandsmitglied
des VDST. Die Beerdingung findet am 25. Oktober statt

Karl-Heinz Kerll (Jahrgang 1930) hat den Tauchsport in Deutschland maßgeblich mitgestaltet durch ihn wurden die ersten Tauchlehrer ausgebildet. Kerll war jedoch nicht nur das älteste VDST-Vorstandtsmitglied, er gehörte auch zu den Pionieren des deutschen und internationalen Tauchsports. So unterstütze er die Gründung von Tauchvereinen im In- und Ausland und setzte sich für die olympische Anerkennung des Flossenschwimmens ein. Für sein Engagement erhielt Kerll höchste Auszeichnungen. Dazu zählen die Ehrennadel in Gold mit Brillanten des VDST sowie das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der BRD. Kerll war Ehrenpräsident des Tauchsportverbands NRW und Ehrenvizepräsident der CMAS.
 
In tiefer Trauer, aber auch mit großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Karl-Heinz Kerll. Die Beisetzung wird am 25. Oktober um 11:30 in Münster stattfinden. Zu Ehren von Karl-Heinz Kerll wurde auf der Homepage des VDST ein Kondolenzbuch eingerichtet.