11_2017_tauchen
Blick über den Leuchtturm auf Kissamos im Westen von Kreta

Blick über den Leuchtturm auf Kissamos im Westen von Kreta © Lagona Travel

Lagona Travel nimmt Kreta ins Programm

Für den kommenden Sommer bietet Lagona Travel ein neues Reiseziel an: Kissamos im Westen der griechischen Mittelmeerinsel Kreta 

Der neue Programmpunkt des Tauchreiseveranstalters aus Mintraching wird vor allem deutschsprachige Taucher freuen: Die Anavaloussa-Apartments bei Kissamos und die angegliederte Aquasports-Tauchbasis stehen unter österreichischer Leitung. Die Anlage verfügt über zehn Wohnungen (jeweils mit Küche), eine Taverne, einen Swimmingpool sowie einen Strand direkt vor der Haustür. Die Basis ist mit neuestem Leihmaterial ausgestattet und organisiert tägliche Bootsausfahrten mit dem eigenen Schiff zu den vorgelagerten Tauchplätzen.
Die Südwestküste von Kissamos ist geprägt von beeindruckenden Felsformationen mit Höhlen, Grotten, Spalten und Steilwänden. Zudem können Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg betaucht werden. Ein Hausriff für Tauchgänge steht ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Im nahe gelegenen Ort Kissamos (circa 6000 Einwohner) gibt es Supermärkte sowie kleine Restaurants und Bars. Preisbeispiel: Eine Woche im Apartment kostet bei Doppelbelegung ab Euro 199 pro Person, sechs Tauchgänge (inklusive Flasche, Blei und Boot) schlagen mit 219 Euro, Hausrifftauchgänge mit 17 Euro zu Buche. Charter-Airlines fliegen ab Deutschland nach Chania oder Heraklion (Preis: circa 300 Euro; tagesaktuelle Preise!). Eine Anreise mit dem eigenen Auto und Fähre ist ebenfalls möglich. Weitere Infos: www.lagona-travel.de