11_2017_tauchen
mares_hdnetreadyupdate2013.jpg

mares_hdnetreadyupdate2013.jpg

Mares-Transponder-Update

Bei Mares Deutschland ist ein Update für den „ICON“-Transponder erhältlich, der für eine deutlich verlängerte Einsatzzeit sorgt

Der hochauflösende Tauchcomputer „ICON HD Net Ready“ soll allerhöchste Ansprüche erfüllen. Die Einbindung der Luftdaten in ein brillantes High-definition-Display liefert detaillierte Informationen über den Flaschendruck, die Zeit bis zur Reserve (TTR) und das Atemminutenvolumen – alles farblich codiert und grafisch klar verständlich angezeigt. Mit der Zwei-Wege-Kommunikation ist „ICON HD Net Ready“ wechselweise mit dem Transponder verbunden. Der Transponder ist somit kein „reiner Sender“, sondern gleichzeitig Empfänger für Daten des Computers, wodurch sich neue Einsatzmöglichkeiten ergeben. Mares macht jetzt den Transponder fit für die Zukunft: Ein kostenloses Update versetzt den Transponder in die Lage, den geplanten Anforderungen gerecht zu werden.
Da das Update der Firmware das Öffnen des Transponders erfordert und über eine spezielle Schnittstelle erfolgt, hat sich Mares entschieden das Update in der deutschen Niederlassung durchzuführen. Die Mares-Fachhändler sind bei der Abwicklung gern behilflich. Die Rücksendung erfolgt nach dem Update an die Adresse des Benutzers.Transponder mit der Seriennummer 15 000 und höher haben die neue Firmware bereits installiert und benötigen somit kein Update. Info: www.mares.com