11_2017_tauchen
Cenotentauchen in Yucatan

Cenotentauchen in Yucatan © Aqua Active Agency

Neue Mexikoziele im Programm

Aqua Active Agency hat neu Yucatan und Cozumel ins Programm aufgenommen – mit perfekten Ausgangsorten fürs Cenotentauchen oder Tauchgänge im Nationalpark von Cozumel

Die Riviera Maya hat eine große Anzahl von Stränden mit glitzerndem weißen Sand und einer schwachen Brandung. Diese Strände bieten vorrangig Einsamkeit und Ruhe. Nahe dem Ufer erstreckt sich ein niedriger Dschungel, der typisch ist für die Tropen und sich wie eine Wand zum Meer hin erhebt. Inmitten des üppigen Grüns gibt es süßwassergefüllte „Cenoten“ von unterschiedlicher Größe und eigentümlichen Formen, die sich aus den unterirdischen Flüssen gebildet haben, die im Laufe von Millionen von Jahren an die Oberfläche getreten sind. WEnn man in einem der Catalonia-Hotels wohnt, hat man sozusagen die Cenoten direkt vor der Haustür. Nach kurzer Anfahrt ist man an den schönsten „Frischwasserlöchern“, die Sichtweiten bis zu 40 Metern bieten.
Preisbeispiel: Zehn Tage im Catalonia Playa Maroma Resort (vier Sterne; all-inclusive) kosten inklusive sieben Tauchgängen mit Pro Dive ab 995 Euro im Doppelzimmer (zuzüglich Flug).

Kleines, feines Cozumel
Der Unterwasserfilmer Jacques Cousteau begründete den weltweiten Ruf der kleinen Karibikinsel (45 mal 15 Kilometer) als Taucherparadies. Die meisten Taucher zieht es an das Palancarriff, aber auch die Unterwasserhöhlen vor der Chankanaablagune sind für ihre tropische Tier und Pflanzenwelt bekannt. Die 5-Sterne-Tauchbasis Pro Dive befindet sich direkt in dem Hotel Allegro und liegt im Süden von Cozumel im Nationalpark – nur wenige Bootsminuten entfernt von den weltbekannten Riffen Palanca, Colombia, Maracaibo und Punta Sur.
Preisbeispiel: Zehn Tage im Occitental Allegro Dozumel (vier Sterne; all-inclusive) kosten inklusive zehn Tauchgängen mit Pro Dive ab 1039 Euro im Doppelzimmer (zuzüglich Flug). Weitere Infos: www.aquaactive.de