11_2017_tauchen
Die „E-PL1“ wird in vier Farben angeboten

Die „E-PL1“ wird in vier Farben angeboten © Olympus

Neue Olympus-Systemkamera „E-PL1“ taucht mit Gehäuse ab

Die neue Micro-Four-Thirds-Systemkamera kommt mit einem einfachen Bedienkonzept, HD-Video-Modus und vielen kreativen Bildgestaltungs- und Aufnahmemodi daher. Und zusammen mit dem passenden UW-Gehäuse ist die Kamera auch bis 40 Meter Tiefe tauchtauglich   

Die „E-PL1“ mit integriertem Blitz verfügt über einen 12,3-Megapixel-Live-MOS-Sensor und den TruePic-V-Bildprozessor, der beste Bildqualität bis zu ISO-Werten von 3200 garantiert. Egal, welches Objektiv verwendet wird, der eingebaute Bildstabilisator kann Verwacklungen bis zu drei LW-Stufen kompensieren. HD-Video ist ebenfalls möglich. Dabei kann bis zu sieben Minuten am Stück gefilmt werden mit 30 Bildern/Sekunde und einer Auflösung von 1.280×720 Pixeln im hochauflösenden AVI-Format.

Noch bessere Aufnahmen entstehen mit dem neuen „Live Guide“ auf dem 6,9 cm/ 2,7 Zoll großen LCD: Leicht verständliche Erklärungen helfen beim Einstellen spezieller SLR-Effekte, wie zum Beispiel der Schärfentiefe. Für die Komposition kreativer Aufnahmen bietet sie sechs verschiedene Art-Filter. „Pop Art“ erinnert zum Beispiel an die legendären Warhol-Werke, während Motive mit „Gentle Sepia“ in einem verträumt wirkenden, weichen Licht erscheinen.
Bewegliche Objekte sind mit AF-Tracking stets im Fokus. Beim Filmen können sogar Schärfentiefe oder Bildwinkel verändert sowie Still-Fotos aufgenommen werden. Mehr Optionen bieten die verschiedenen Micro-Four-Thirds-Objektive. Das „E-PL1“-Kit inklusive „M. Zuiko Digital ED 14-42 mm 1:3,5-5,6“ ist ab März zum empfohlenen Verkaufspreis von 649 Euro erhältlich. Der Kamerabody allein wird 599 Euro kosten.
Das „PT-EP01“ wurde speziell für die E-PL1 aus der PEN Familie entwickelt. Das Gehäuse wiegt rund 1,1 Kilogramm und ist bis 40 Meter Tiefe druckdicht. Die Live-View-Funktion ist voll nutzbar. Zum „PT-EP01“ gehört ein festes Objektivgehäuse, das mit dem 14-42-mm- oder 9-18-mm-Zuiko-Objektiv verwendet werden kann. Mithilfe eines Adapters kann auch ein Makroobjektiv eingesetzt werden. Fürs einfache Fotografieren beim Tauchen sorgen zwei UW-Modi der „E-PL1“-Kamera. Das Gehäuse wird ab April lieferbar sein und 649 Euro kosten. Weitere Infos: www.olympus.de