Der Titel von TAUCHEN September 2017
Die „Seastar 1000“ in der Farbe Ozeanblau

Die „Seastar 1000“ in der Farbe Ozeanblau © Tissot

Neue Taucheruhr von Tissot

Mit der Tauchuhr „Seastar 1000“ setzt der Schweizer Uhrenhersteller Tissot neue farbenfrohe Akzente

Der neue Automatik-Chronograph von Tissot hat ein Gehäusedurchmesser von 48 Millimeter und ist aus hochwertigem Edelstahl (316L) gearbeitet. Das Zifferblatt und die einseitig drehbare Lünette leuchtet in der Farbe Ozeanblau. Selbst in der für Taucher unerreichbaren Wassertiefe von 300 Metern lässt sich der Zeitmesser (Stoppuhr) noch bestens bedienen. Um in dieser Tiefe auch eine absolute Dichtigkeit zu gewährleisten, sind Krone, Drücker und der Gehäuseboden (mit Glas) verschraubt. Auf der linken Gehäuseseite befindet sich für Kammerfahrten ein automatisches Heliumventil. Angeboten wird die „Seastar 1000“ entweder mit einem Kautschukarmband (in Ozeanblau) für 940 Euro oder mit einem Edelstahlarmband für 960 Euro.

Die Features

  • Swiss Made
  • Automatiklaufwerk (Chronograph)
  • Edelstahlgehäuse
  • Krone, Drücker und Gehäuse verschraubt
  • Heliumventil
  • Druckdicht bis 300 Meter Wassertiefe

Weitere Infos: www.tissot.ch.