Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Tauchcomputer „Meridian“

Tauchcomputer „Meridian“ © Scubapro

Neuer Uhren-Tauchcomputer von Scubapro

Von Tauchern für Taucher entwickelt, lässt der „Meridian“ keine Wünsche
offen. Im Alltag als multifunktionale Armbanduhr, unter Wasser im
Tauch-, Apnoe- oder Gauge-Modus

Diese Features können sich sehen lassen: Die Displays sind klar abzulesen und einfach zu bedienen. Ein einfacher +/- Knopf führt zu weiterführenden Informationen und Daten. Das Gehäuse aus 316L rostfreiem Stahl mit zweifarbigen gebürsteten Knöpfen glänzt im Design-Look.

Darüber hinaus bietet der Meridian eine Technik, die begeistert:

  • Ein fortgeschrittener ZHL8-ADT-MB-Algorithmus reduziert die Bildung von Mikro-Blasen und macht dadurch das Tauchen sicherer.
  • Die Wahl des MB-Levels zwischen L0 und L5 stellt die Konservativität des Algorithmus ein. Dies ermöglicht es, weniger Stickstoff aufzunehmen oder schneller wieder zu entsättigen.
  • Das vorhersagende Multi-Gas (PMG) lässt den Vorteil genießen, hochprozentige Sauerstoffmischungen zusätzlich zum normalen Atemgas mitzuführen. Der Computer berechnet die Dekompressionszeiten für alle möglichen Gaskombinationen. Für den Fall, dass nicht auf das neue Gemisch gewechselt wird, gleicht er die Berechnung dementsprechend an.
  • Er ist mit einem vollwertigen Tauchgangsplaner ausgestattet.
  • PDIS optimiert jeden Tauchgang auf vollständige Sicherheit. Die PDIS (Profilabhängige Deep-Stops) Option berechnet einen Zwischenstopp, basierend auf der Stickstoffaufnahme, die der Körper erfahren hat. Der aktuelle Tauchgang, vorherige Tauchgänge und Atemgasgemische werden mit  einberechnet. PDIS ist eine einzigartige wissenschaftliche Anwendung für sicherere und optimierte Dekompression.
  • Der Sauerstoffanteil kann zwischen 21% und 100% eingestellt werden. Der ppO2 ist einstellbar zwischen 1 und 1,6 bar.
  • Der Gauge-Modus schaltet alle Warnungen und Alarme ab (außer niedriger Batteriestatus) und zeichnet Tiefe, Zeit und Temperatur ohne Dekompressionsberechnungen auf. Der Computer funktioniert als technischer Tiefenmesser bis zur maximalen Tiefe des Instruments.
  • Ein Apnoe-Modus bietet eine große Bandbreite von Eigenschaften speziell für Freitaucher: kürzere Aufzeichnungsintervalle, manueller Start und spezielle Alarme und Warnungen, einstellbare Wasserdichte und spezielles Logbuch.
  • Für die sicherere Reiseplanung misst ein Höhenmesser die Höhe und warnt den Taucher, wenn er in eine Höhe kommt, die nicht mit der vorhergegangenen Sättigung vereinbar ist.
  • Aktive Hintergrundbeleuchtung mit An-/Aus-Funktion.
  • Eine Lesezeichen-Funktion während des Tauchgangs lässt Highlights mit einem einfachen Knopfdruck markieren.
  • Einfach zu wechselnde Batterie

Zusätzliche „Meridian“-Funktionen:

  • Der integrierte Herzfrequenzmesser misst die Anstrengung, bezieht sie in die Arbeitsleistungsberechnung mit ein und passt dementsprechend den Algorithmus an.
  • Im Apnoe-Modus ermöglicht er eine spezielle Warnung bei zu geringer Herzfrequenz.
  • Vollständige Uhrenfunktion mit Zeit- und Datumsanzeige in 12- oder 24-Stunden-Darstellung, Stoppuhr unter und über Wasser, eingebautes Thermometer, Höhenmesser für Bergtouren, Zeitzoneneinstellung, Wecker, Batteriestatus- Anzeige.
  • Maximale Tiefe 120 m.

Das sagt Reima Holopainen, Leiter des R&D Teams und General Manager von Uwatec Schweiz, über den Computer: „Der ‚Meridian‘ ist ein einzigartiger Scubapro-Armtauchcomputer mit dem stärksten Prozessor in Verbindung mit unserem fortschrittlichen Multigas-Algorithmus. Die drahtlose Herzfrequenzüberwachung ist zum ersten Mal in einem Uhrentauchcomputer integriert. Unser R&D-Team und Scubapro-Testtaucher haben den Meridian bis ins Extrem getestet, wobei ich persönlich den Prozess geleitet habe. Wir haben eine Reihe unterschiedlicher Tests durchgeführt in extremen Umgebungsbedingungen rund um die Welt, inklusive technischer Tauchgänge auf 100 Meter, Höhlen-Tauchgänge mit Runtimes über 15 Stunden und Apnoe-Tauchgängen über 120 Meter. Es ist ein wirkliches Vergnügen, diesen Computer vorzustellen.“

Der Meridian ist ab Frühjahr 2012 beim Scubapro-Fachhändler zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen verfügbar: „Meridian“-Uhr 449 Euro, „Meridian“-Auslesegerät 79 Euro und „Meridian“-Herzfrequenz-Brustgurt 59 Euro. Weitere Infos: www.scubapro.com