Der Titel von TAUCHEN September 2017
Aquatica-Gehäuse für Nikons „D7000“

Aquatica-Gehäuse für Nikons „D7000“ © Marlin

Neues Aquatica-Gehäuse für Nikon „D7000“

Mit Aquatica geht Nikons „D7000“ ab sofort auf Tauchgang!

Das neue Flaggschiff von Nikon, die „D7000“ ist in der Lage, im Full-HD-Modus (1080i) im AF-Betrieb Videoaufnahmen zu realisieren. Das erstmalig auf der „boot“ vorgestellte Gehäuse ist aus seewasserbeständigem Aluminium gefertigt, eloxiert und PU-beschichtet. Alle Funktionen sind präzise übertragen. Die Durchführungen sind doppelt mit O-Ringen gedichtet. Aquatica bietet für dieses hochwertige Gehäuse mehrere Ports an – vom preisgünstigen optischen Acryglas-Dome über ein Makro-Superweitwinkel bis zum Kristallglas-Mega-Dome.
Große Port-Auswahl
Alle Weitwinkelports können Objektive, die bis 180 Grad Bilddiagonale zeichnen, aufnehmen. Makroports (AF & MF) und unterschiedliche Portverlängerungen für alle gängigen Fest- und Variobrennweiten runden das Portangebot ab. Ports von älteren Aquatica-Gehäusen passen natürlich auch (Aquatica-Bajonett). Das „AD 7000“-Gehäuse kostet inklusive Leckalarm, Hydrophon und 2,5x-Okular 2250 Euro. Weitere Infos: www.marlin.de