11_2017_tauchen
Das neue „Equator“-Jacket von Scubapro

Das neue „Equator“-Jacket von Scubapro © Scubapro

Neues Reise-Jacket von Scubapro

Das „Equator“ lockt mit interessanten Ausstattungsmerkmalen: Es ist leicht, hat ein kleines Packmaß und soll darüber hinaus komfortabel zu tragen sein

Das frontverstellbare ADV-Jacket mit drehbaren Schultergurt-Schnallen bietet optimale Anpassung an jeden Nass- und Trockentauchanzug, der voll verstellbare Bauchgurt garantiert zudem Sicherheit und einen perfekten Sitz. Das Gewichtssystem ist integriert. Angenehm: Der Kragen des Jackets und die Rückentrage sind mit weichem Neopren gepostert. Drei Luftablasssysteme erlauben das Ablassen der Luft aus nahezu jeder Position, die großzügigen Seitentaschen mit Reißverschluss bieten Platz für reichlich Zubehör. Clever angebrachte Edelstahl-D-Ringe sorgen dafür, dass alle Dinge schnell bei der Hand sind.
Das „Equator“ hat ein sehr geringes Gewicht – je nach Größe zwischen 3,25 und 3,48 Kilogramm. Die nur halbhohe Rückentrageplatte sorgt für ein kleines Packmaß. Der Auftrieb liegt zwischen 9 und 17 Kilogramm. Das „Equator“ ist in den fünf Größen XS bis XL bei autorisierten Scubapro-Fachhändler erhältlich. Ausgeliefert wird es mit einem balanciertem Powerinflator (optional mit „AIR2“), der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 399 Euro. Weitere Infos: www.scubapro.com