Der Titel von TAUCHEN September 2017
Mittendrin: Ein Schwarm Kompassquallen zieht an einem Kameramann vorbei

Mittendrin: Ein Schwarm Kompassquallen zieht an einem Kameramann vorbei © Universum Film/Richard Hernmann

Neues UW-Filmspektakel

Majestätische Wale, bizarre Tiefseelebewesen oder schillernde Heringsschwärme: Ab 25. Februar 2010 entführt der Film „Unsere Ozeane“ Zuschauer in eine faszinierende Welt voller Geheimnisse und Schönheit, der Vielfalt und Harmonie des Lebens

„Eine Hymne auf unseren Planeten und ein Alarmruf“, so bezeichnet Fürst Albert II. von Monaco das 100-Minuten-Werk der französischen Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud. An 54 Drehorten, von den Lofoten in Norwegen bis Rurutu in Französisch-Polynesien, entstand diese Dokumentation, die die unbekannten Tiefen unserer Weltmeere auf eine einzigartige Art und Weise vorstellt. „Unsere Ozeane“ macht die Unterwasserwelt aus einer Perspektive erlebbar, die bislang unzugänglich war und öffnet den Blick für die großen Zusammenhänge des Lebens. Nach den Publikumserfolgen „Nomaden der Lüfte“ und „Mikrokosmos“ begibt sich das Regisseur-Duo dieses Mal auf eine Entdeckungsreise unterhalb des Meeresspiegels. Vier Jahre befanden sich die beiden mit einem Team von Tauchern, Technikern und Wissenschaftlern auf einer Expedition, immer auf der Suche nach beeindruckenden Bildern. Weitere Infos: www.unsere-ozeane.de