Der Titel von TAUCHEN September 2017
Ein „PEN“-Systembeispiel mit Weitwinkelkonverter und zwei Blitzen

Ein „PEN“-Systembeispiel mit Weitwinkelkonverter und zwei Blitzen © Olympus

Olympus stellt in der „Underwater Pixel World“ aus

Die „boot“ 2012 wirft so langsam ihre Schatten voraus: Olympus wird dort sein Sortiment für UW-Fotografen im Ausstellungsbereich „Underwater Pixel World“ vorstellen

Die Kameras „PEN Lite“ und „PEN mini“ sind klein, leicht und liefern Bilder in hervorragender SLR-Qualität. Eigenschaften, mit denen die Systemkameras an Land bereits begeistern und ab sofort auch unter Wasser viele Fans für sich gewinnen werden. Denn in Verbindung mit den neuen UW-Gehäusen „PT-EP05L“ und „PT-EP06L“; siehe dazu auch unsere News vom 30. Juli 2011 und vom 17. Juli 2011) präsentiert Olympus eine professionelle Ausrüstung im kompakten Format. In die Gehäuse integrierte LED-Leuchten (Target Lights) ermöglichen beeindruckende Makroaufnahmen auch ohne externes Blitzgerät. Für die perfekte Ausleuchtung von weiter entfernten Motiven hat Olympus ab sofort ein attraktives Zubehör-Kit im Programm. Das alles können Interessierte vom 21. bis zum 29. Januar 2012 live auf der „boot“ Düsseldorf erleben, wo Olympus in der „Underwater Pixel World“ das komplette Sortiment vorstellen wird. Von den wasserdichten Kompaktmodellen „TG-810″/“TG-610“ und den UW-Gehäusen bis hin zur „PEN“ mit einem kompletten System.
Wer also ein Auge auf die Kameras, UW-Gehäuse, Makro- und Weitwinkelkonverter sowie das Angebot an Blitzlichttechnik samt Blitzarmen werfen möchte, kommt einfach in Halle 4 am Stand 4B03 vorbei. Weitere Infos: www.olympus.de, www.boot.de