11_2017_tauchen
Während der „EUDI“ wurde die Kooperation bekannt gegeben

Während der „EUDI“ wurde die Kooperation bekannt gegeben © Aqua med

PADI und Aqua med kooperieren

Die „Dive card professional“ löst die alte „PADI Member Insurance“ ab. Auf der „EUDI“, die vom 27. Februar bis zum 2. März 2009 in Rom stattfand, informierten PADI und Aqua med über ihre Kooperation 

PADI Europe gab am 1. März 2009 bekannt, dass der Rahmenvertrag mit dem Bremer Tauchunfallversicherungs- und -Assistance-Unternehmen Aqua med auf ganz Europa ausgeweitet wird. Für PADI Europe Member bedeutet das unter anderem, dass die Schüler während der PADI-Grundausbildung abgesichert sind. Für Italien gilt diese Regelung mit sofortiger Wirkung. Zum 1. April 2009 soll die „Dive card professional“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeführt werden. Die anderen Länder sollen in den kommenden Monaten folgen. Für alle, die derzeit die blaue PADI-Insurancekarte haben, gibt es demnächst per Post aus Hettlingen die signalrote „Dive card professional“. Ab 2010 kostet diese Karte dann 139 Euro jährlich. Weitere Infos: www.aqua-med.de und www.padi.com