11_2017_tauchen
Die „PEN Lite“ wird in vier Farben angeboten

Die „PEN Lite“ wird in vier Farben angeboten © Olympus

„PEN Lite“ von Olympus ab Mitte August im Handel

Die leistungsfähige Systemkamera, die auch unter der Bezeichnung „PEN E-PL3“ läuft, ist die Lösung für alle, die nach einem kompakten Modell suchen, das SLR-Qualität bietet. Nun hat Olympus den Verkaufsstart bekannt gegeben

Die „PEN Lite“ bietet die kreativen Möglichkeiten und Bildqualität einer SLR-Kamera und ist trotzdem wesentlich kompakter sowie leichter. Dabei ist sie auch noch unglaublich schnell und deutlich einfacher zu bedienen. Zum Beispiel über das schwenkbare 3-Zoll-LCD, mit dem Aufnahmen auch aus ungewöhnlichen Blickwinkeln ganz einfach sind.

Mit Stil und Geschwindigkeit
Mit ihrem kompakten Metallgehäuse und ihrem schicken Design ist die „PEN Lite“ ein absoluter Hingucker. Und natürlich verfügt auch sie über denselben ultraschnellen „FAST AF“ der „PEN E-P3“ (in Kombination mit dem „M.ZUIKO DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R“-Objektiv von Olympus). Der „FAST AF“ fokussiert die Motive in Rekordzeit, so dass selbst bei sich schnell verändernden Motiven hervorragende Aufnahmen oder Schnappschüsse entstehen. Kreativen Möglichkeiten sind nahezu keine Grenzen gesetzt, denn es steht eine beeindruckende Auswahl von Art Filtern zur Verfügung, die sich auf Tastendruck bei 1080i-Full-HD-Videos und Fotos anwenden lassen.

Die „PEN Lite“ ist in den Geschäften auch unter dem Namen „PEN E-PL3“ zu finden. Sie ist in Schwarz, Weiß, Silber oder Rot erhältlich und kostet im Kit mit dem Objektiv „M.ZUIKO DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 II R“-Objektiv (28-84 mm nach KB) 649 Euro. Der Verkauf der Kamera startet Mitte August. Infos zum passenden Gehäuse erhaltet ihr über die Links unten im Kasten.