11_2017_tauchen
Michael Krüger sprach mit Pierre-Yves Cousteau und Pascal Kolb von DAN Europe über sein Non-Profit-Projekt

Michael Krüger sprach mit Pierre-Yves Cousteau und Pascal Kolb von DAN Europe über sein Non-Profit-Projekt © F. Schneider

Pierre-Yves Cousteau zu Gast auf der „boot“: „Taucher sind die Detektive der Meere“

DAN Europe und der jüngste Sohn des berühmten Meeresforschers nutzen Synergien im Bereich der wissenschaftlichen Forschung für „Cousteau-Divers“: tauchen-Redakteur Michael Krüger sprach mit Pierre-Yves Cousteau und Pascal Kolb von DAN Europe über sein Non-Profit-Projekt

tauchen: Pierre-Yves, erkläre unseren Lesern doch einmal bitte kurz, worum es bei den „Costeau-Divers“ geht!

Pierre-Yves Cousteau: Das Projekt habe ich vor einem Jahr mit der Erlaubnis der Cousteau-Society gegründet. Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Schutz der Ozeane einsetzt. Die drei Hauptbereiche sind wissenschaftliche Arbeit, Multimedia und ganz wichtig – die Community. Taucher sind Botschafter und Detektive der Meere und können durch aktive Mithilfe die Situation in den Ozeanen verbessern.

tauchen: Wie soll diese Mitarbeit konkret aussehen?

Pierre-Yves: Indem die Taucher ihre Tauchgänge dokumentieren. Ende Februar ist unsere neue Internet-Plattform www.cousteaudivers.org online. Das ganze ist eine Art „Facebook für Taucher“. Hier kann jeder Taucher sein Profil eingeben und direkt mit anderen Cousteau-Tauchern in Kontakt treten.

tauchen: Was ist das Besondere an der neuen Website?

Pierre-Yves: Das Bewertungssystem. Jeder Taucher bekommt Punkte für seine Aktivitäten. Vorher-/Nachher-Fotos von Riffen, Mitarbeit an Clean-up-Aktivitäten, Schulungen. Jeder persönliche Einsatz wird belohnt.

tauchen: Arbeitet ihr auch mit Tauchbasen zusammen?

Pierre-Yves: Wir haben einen sehr anspruchsvollen Katalog entwickelt, der Tauchbasen dazu qualifiziert, unser Label zu tragen.
Wir sehen uns alle Basen persönlich an und stellen hohe Ansprüche an die Bewerber. Basis, Technik, Team und Sicherheit sowie das ökologische Konzept müssen stimmen. Dann sind sie Partner bei den „Cousteau-Divers“.

tauchen: Wie kam es zur Zusammenarbeit mit DAN Europe?

Pascal: DAN Europe und Cousteau-Divers waren sich schnell einig, dass Pierre-Yves Konzept hervorragend zu unserem DAN Research Bereich passt. Wir können unsere Ressourcen bündeln und zusammen am Markt agieren.
 
Pierre-Yves: Wir profitieren beide davon. Wir möchten die Synergie für den Meeresschutz nutzen

tauchen: Noch einen Satz an die Community

Pierre-Yves: Ich liebe das Meer. Taucher sind Botschafter der Ozeane und ich möchte euch alle ermutigen, unser Projekt Cousteau-Divers zu unterstützen.

Weitere Infos unter: www.cousteaudivers.org, www.daneurope.org, „boot“, Halle 3, A 87