11_2017_tauchen
Beim Riffputz vor Aruba

Beim Riffputz vor Aruba © www.aruba.de

Riffputz vor Aruba

Am 3. und 4. Juli 2010 sind wieder mehrere hundert freiwillige Touristen und Einheimische aufgerufen, 
bei der jährlichen Pflege von Riffen und Stränden mit handanzulegen. Der Initiator des Riffputz-Projekts hat erst kürzlich dafür einen Verdienstorden von Königin Beatrix der Niederlande erhalten!

Das „Aruba Reef Care Project“ ist eine der umfangreichsten Umweltaktionen der Karibikinsel Aruba. Königin Beatrix der Niederlande hat Castro Perez, dem Initiator des Projekts, in Anerkennung seiner Leistungen für die Umwelt auf der Karibikinsel am 29. April 2010 den Verdienstorden von Oranien-Nassau verliehen. Vor 17 Jahren rief Perez als Mitbegründer eine der umfangreichsten Umweltaktionen auf Aruba ins Leben. Bis heute ist die jährliche Pflege von Riffen und Stränden zu einer groß angelegten Freiwilligen-Initiative für Touristen und Einheimische gewachsen.

Nächster Riffputz ist am 3. und 4. Juli 2010
Am ersten Juli-Wochenende ziehen im Rahmen des „Aruba Reef Care Projects“ wieder freiwillige Spezialtrupps los, um über und unter Wasser gründlich aufzuräumen. Einsatzorte sind die beliebtesten Strandabschnitte sowie die frequentiertesten Schnorchel-Plätze der Insel. Die Mission: Der Schutz der artenreichen Unterwasserwelt und Arubas schöner Strände. Neben dem Sinn an der Sache motivieren vor allem auch Spaß und Teamgeist zum Riffputz. So wird die großangelegte Reinigungsaktion zu einem besonderen Erlebnis. Castro Perez, Ecotourism Project Manager bei der Aruba Tourism Authority und Leiter des alljährlichen „Reef Care Projects“, hofft wieder auf großen Zuspruch. Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 850 Menschen beteiligt. Aruba-Urlauber, die dabei sein wollen, kontaktieren für weitere Informationen und Anmeldung die Aruba Tourism Authority unter Telefon (297) 582-3777 oder senden eine Email an: c.perez@aruba.com.

Das A der ABC-Inseln
Das zur Gruppe der ABC-Inseln in der Niederländischen Karibik zählende Aruba liegt etwa 40 Kilometer vor der Küste Venezuelas. Die Insel lockt mit ganzjährig angenehmen Temperaturen (durchschnittlich 28 Grad Celsius), weißen Stränden und kristallklarem Wasser. Auf Arubas Vorzüge machen internationale Auszeichnungen aufmerksam: Der Eagle Beach wurde mehrfach vom Zeitungsriesen „USA Today“ zum schönsten Strand der Karibik gewählt; das „Scuba Diving Magazine“ zählt Aruba zu den top Wracktauchgebieten der Welt. Weitere Infos: www.aruba.de