11_2017_tauchen
So ähnlich sollen die Wasserbungalows aussehen

So ähnlich sollen die Wasserbungalows aussehen © TUI

Robinson-Premiere

Erstmals eröffnet ein Robinson Club auf den Malediven. Der deutsche Marktführer für Cluburlaub ist ab Mai nächsten Jahres auf Huvandhumaafushi im südlichen Gaafu-Alifu-Atoll vertreten

„Unser erster Club auf den Malediven wird mit spektakulären, unberührten Korallenriffen und einer exklusiven Spa-Oase vor allem tauchbegeisterte und wellnessorientierte Paare ansprechen“, beschreibt Sören Hartmann, Geschäftsführer von Robinson Club, das Konzept. Übrigens: Die Insel liegt rund 20 Kilometer nördlich des Äquators, in einer Region, die von der Korallenbleiche und El Niño vor zehn Jahren verschont blieb! Ein Hausriff befindet sich direkt vor der Insel, im Wassersportzentrum mit Surf- und Katamaransegeln ist eine Tauchbasis untergebracht. Die Anreise in den neuen Robinson Club erfolgt über Male, von dort per Inlandsflug zum Inselflughafen Kadehdhoo. Alternativ über die Malediveninsel Gan (liegt auch im südlichen Teil der Malediven) und von dort weiter mit dem Wasserflugzeug. Der Transfer dauert rund 30 Minuten. Weitere Infos: www.tui-deutschland.de