11_2017_tauchen
Der Tauchcomputer „Nemo Air“

Der Tauchcomputer „Nemo Air“ © Mares

Rückruf „Nemo Air“-Computer von Mares

Bei den „Nemo Air“-Computern kann eine Undichtigkeit in der Schnellkupplung entstehen. Mares bittet, mit diesen Tauchcomputern nicht mehr zu tauchen und sie unverzüglich zum Fachhändler zu bringen

Mares Italien hat eine Rückrufaktion des Tauchcomputer „Nemo Air“ gestartet: Am O-Ring in der Schnellkupplung zwischen Schlauch und Tauchcomputer kann auch bei normalem Gebrauch eine Undichtigkeit entstehen, so dass Luft an der Schnellkupplung entweichen kann. Mares bittet alle „Nemo Air“-Besitzer unverzüglich das Tauchen mit dem Tauchcomputer zu unterlassen und die Computer zum Mares-Fachhändler zu bringen, bei dem der Computer gekauft wurde. Hier wird die Reparatur kostenfrei durchgeführt, sobald benötigten Austauschteile vorliegen.

Betroffen sind folgende Produkte:
414158 – „Nemo Air“
44200771 – HD-Schlauch mit QuickConnector „Nemo Air“
414159 – „Nemo Air“ mit Kompass
44200770 – QuickConnector „Nemo Air“

Wer diesbezüglich Fragen hat, kann Produktmanager Michael Hiller über die Hotline-Telefonnummer +49/89/909995-85 erreichen. Weitere Infos: www.mares.com