Der Titel von TAUCHEN September 2017

Rushhour am Riff

UW-Filmaufnahmen zeigen, an Putzerstationen im Great Barrier Reef herrscht dichtes Gedrängel. Australische Forscher fanden heraus, dass es sogar bestimmte Stoßzeiten an den „Waschstationen“ gibt

Australische Forscher rund um die Arbeitgruppe von Michael Kingsford der James Cook University in Townsville konnten mit fest installierten UW-Kameras sehr aktive Putzerstationen am Great Barrier Reef beobachten. Dabei fanden sie heraus, dass es bestimmte Stoßzeiten im Rifff gibt: besonders großer Andrang herrschte immer bei ablaufender Strömung. In dem Videofilm könnt ihr beobachten, wie sich verschiedene Haiarten und Mantas von vielen kleinen Rifffischen putzen lassen. Dabei fällt die eigentümliche Körperhaltung der Haie auf, mit der sie die Putzerfische animieren. Insgesamt haben die Forscher fünf Monate lang mehr als 1100 Haie am Osprey Reef beim „Waschvorgang“ gefilmt. Weitere Infos findet ihr auf www.jcu.edu.au/mtb/.