11_2017_tauchen
Die Schülerinnen und Schüler der Tauch AG der Hardenstein-Gesamtschule Witten freuen sich über ihr Open-Water-Diver-Brevet (hinten Tauchlehrer Ekkehard Scheffer; im blauen Polo-Shirt)

Die Schülerinnen und Schüler der Tauch AG der Hardenstein-Gesamtschule Witten freuen sich über ihr Open-Water-Diver-Brevet (hinten Tauchlehrer Ekkehard Scheffer; im blauen Polo-Shirt) © Action-Sport Dortmund

Schule unter Wasser

Auch in diesem Jahr startete das Tauchcenter Action-Sport Dortmund wieder das Pilotprojekt „Schule unter Wasser“. Bei dieser Aktion können Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren beziehungsweise ab Jahrgangsstufe 10 im Rahmen des Schulunterrichts einen Tauchkurs absolvieren

Dieses Mal begeisterten Tauchlehrer Ekkehard Scheffer und sein Team vom Tauchcenter Action-Sport Dortmund zehn tauchinteressierte Schülerinnen und Schüler der Hardenstein-Gesamtschule Witten für einen Einstieg in die faszinierende Unterwasserwelt. Wie man in den Genuss eines kostenlosen Tauchkurses kommt? Ganz einfach: über eine Bewerbung. „Eingereicht werden kann ein Video, ein Aufsatz, eine Collage, ein Hörspiel. Wichtig ist uns Originalität und Witz. Und die Überzeugung, dass die Schüler es wirklich wollen“, so Ekkehard Scheffer. Das Equipment werde gestellt, ebenfalls alle notwendigen Schulungsunterlagen für die theoretischen Grundlagen des Tauchens. Die ersten Praxisstunden werden im Hallenbad absolviert, danach geht’s an den Hennesee bei Meschede und den Hitdorfer See bei Leverkusen. Wie groß die Freude nach der erfolgreich abgelegten Prüfung ist, dokumentiert ein Ausspruch eines Teilnehmers, der sich jetzt schon aufs Rote Meer in Ägypten freut: „Da fahren wir regelmäßig hin. Dann will ich natürlich auch tauchen gehen.“ Dem steht mit einem OWD-Brevet nichts mehr im Weg! Weitere Infos: www.action-sport-dortmund.de