Der Titel von TAUCHEN September 2017
ScubaTech-Tauchbasis auf Grenada

ScubaTech-Tauchbasis auf Grenada © F. Schneider

ScubaTech schließt Kooperationsvertrag

Die ScubaTech-Tauchbasis auf Grenada in der Karibik hat eine Kooperation mit dem Reiseveranstalter Karibikreisen geschlossen

ScubaTech, die deutsche Tauchbasis, die unter Leitung von Jochen und Sabine Lenz sowie Carsten Andres steht, wurde 2006 auf Grenada gegründet. Das Führungsteam der Basis kann 25 Jahre Erfahrung im Sporttauchbereich sowie im Technischen und Kreislaufgerätetauchen vorweisen.

Kooperation mit Reiseveranstalter
Am 15. Dezember 2011 hat ScubaTech eine Kooperationsvertrag mit dem Reiseveranstalter Karibikreisen (www.karibikreisen.com) geschlossen. Damit kann die Basis Tauch- und Hotelpakete in Verbindung mit fast jeder Unterkunft auf Grenada anbieten. Außerdem können über die Tauchschule Kombinationsreisen mit anderen Karibikinseln und Segeltörns gebucht werden. Neben Hotel- und Tauchpaketen bietet ScubaTech die Möglichkeit, internationale Flüge, Inseltouren und Leihwagen zu buchen. „Diese Kooperation ermöglicht es uns, viel individueller auf Kundenwünsche einzugehen. Das umfangreiche Angebot erlaubt es unseren Gästen, ihre bevorzugte Unterkunft in Verbindung mit unseren Tauchpaketen zu buchen, so ist alles aus einer Hand verfügbar“, sagt Jochen Lenz.
Preisbeispiel: 1 Woche in einem 3-Sterne-Hotel (DZ/Frühstück) plus 10 Bootstauchgänge kosten ab 706 Euro pro Person. Weitere Infos: www.scubatech-grenada.com, Buchungsanfragen sind per E-Mail an tauchreisen@scubatech-grenada.com möglich.