11_2017_tauchen
Abenstimmung am Strand

Abenstimmung am Strand © Anantara

Sea Bees eröffnen dritte Basis in Thailand

Im edlen Anantara Si Kao Resort & Spa, das am Pak Meng Beach rund eine Autostunde südlich von Krabi liegt, hat Sea Bees eine weitere Tauchbasis eröffnet. Die Tauchausflüge zu den umliegenden Spots finden mit dem Speedboat „Trinity“ statt

Sea Bees goes South: Holger Schwab und sein Team und haben ein Stückchen ursprüngliches Thailand für ihre Gäste entdeckt. Am Pak Meng Beach, eine Autostunde südlich von Krabi, finden Südostasien-Fans eine brandneue Tauchdestination, unberührte Nationalparks und Strände ohne Massentourismus. Die Tauchspots sind nicht nur jungfräulich, sondern auch höchst spektakulär: Dominieren auf den Similans schöne Felsformationen, sind hier es hier Weichkorallen im Überfluss. Das Speedboot „Trinity“ fährt in einer Stunde zu den Spots der Region. Weil die vorgelagerten Felsmassive der einzige Lebensraum weit und breit sind , sammelt sich hier alles, was in der Andamanensee Flossen hat – an den Strömungspots lassen sich auch Großfische vor den Steilwänden sehen.

Moderne Basis in edlem Resort
Sea Bees ist seit 15 Jahren in Phuket und Khao Lak etabliert. Das neue Tauchcenter im Süden liegt im edlen Anantara Si Kao Resort & Spa. Das romantische Resort grenzt direkt an Strand und Regenwald und liegt fernab von Trubel und Hektik. Tauchpreisbeispiel: Drei Tauchtage mit sechs Tauchgängen kosten 9200 THB (circa 230 Euro). Sea Bees sind Mitglied der Quality Divers, einem internationalen Netzwerk führender Tauchbasen, die nach einheitlichen Qualitätskriterien auf höchstem Niveau arbeiten. Weitere Infos: www.sea-bees.com, www.quality-divers.com