11_2017_tauchen
Theorie und Praxis zur Unfallvermeidung

Theorie und Praxis zur Unfallvermeidung © Getty Images

Seminar Tauchsicherheit und Rettung in Köln

Am 5. und 6. Mai 2012 veranstaltet der Tauchclub Rheinania am Fühlinger See in Köln ein 2-tägiges Seminar zu den Themen Tauchmedizin, Sicherheit und Rettung

Die Teilnehmer sollen in Theorie und Praxis mit der vorbeugenden Unfallvermeidung und den bei einem Tauchunfall zu ergreifenden Maßnahmen informiert werden. Die Lehrinhalte werden an Land und unter Wasser vermittelt. Auf dem Seminarprogramm stehen anatomische Grundlagen, Informationen über die Dekompressionskrankheit und Lungenüberdruckbarotraumen. Weitere Themen sind Arzneimittel beim Tauchen, Unfallvermeidung sowie die Erkennung von Unfallsituationen. Gezeigt werden Rettungs-, Berge- und Transporttechniken sowie die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Außerdem werden Sauerstoffsysteme, die automatische externe Defibrillation und der Notfallkoffer erläutert. Die medizinische Leitung haben Dr. Klaus Döring, Dr. Ortwin Khan und Dr. Frank Mathen. Voraussetzungen: Mindestalter 14 Jahre. bei Minderjährigen ist eine Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich, DTSA* oder vergleichbare Qualifikation gemäß der VDST-Äquivalenzliste, gültige Tauchtauglichkeit und mindestens 30 geloggte Tauchgänge. Mitzubringen sind Tauchpass, Logbuch und eine komplette Tauchausrüstung. Die Kosten für den Lehrgang betragen 99 Euro. Der Lehrgang beginnt am 5. und 6. Mai 2012 jeweils von 8:30 bis 19 Uhr. Location ist der Fühlinger See in Köln. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.tauchclub-rhenania.de