Der Titel von TAUCHEN September 2017
Haie sind der Mittelpunkt der „Shark Week“

Haie sind der Mittelpunkt der „Shark Week“ © Orca

Shark Week auf Palau!

Vom 12. bis zum 19. März 2010 findet auf Palau die „Shark Week“ statt. Das ist aber nicht der einzige Grund, das Tauchparadies zu besuchen

Informationsreiche Präsentationen, News und Facts über Haie und nicht zuletzt spannende Haitauchgänge bietet die jährliche „Shark Week“ in Palau vom 12. bis zum 19. März 2010 für Tauchbegeisterte aus aller Welt. In Zusammenarbeit mit der Mircronesian Shark Foundation organisiert die Tauchbasis Fish’n Fins eine Woche mit aufregenden Tauchgängen, Vorlesungen und ausführlichen Präsentationen über die bedrohten Räuber der Meere. Aber Palau hat nicht nur Haie zu bieten. Der kleine Staat „am Ende des Regenbogens“ umfasst mehr als 250 Inseln und lockt mit faszinierenden Naturwundern. Die einzigartigen Rock Islands, zerklüftete, üppig bewachsene Inseln aus porösem Kalkgestein, ragen wie Pilze aus dem türkisblauen Wasser und beherbergen eine Fülle von Meereslebewesen. Für Taucher ist Palau eines der Traumziele schlechthin, hier sind mehr als 700 Korallen- und 1500 Fischarten beheimatet. Neben Riffen, die weltweit ihresgleichen suchen, gibt es Tropfsteinhöhlen, japanische Schiffswracks aus dem Zweiten Weltkrieg, riesige Fischschwärme und viel Großfisch.
Preisbeispiel: Sieben Nächte im Landmark Marina Hotel (DZ/ÜF) und fünf Tage Tauchen kosten ab 925 Euro pro Person. Sieben Nächte im luxuriösen Palau Pacific Resort (DZ/ÜF) gibt es ab 1389 Euro pro Person. Ein Flugkosten belaufen sich auf etwa 1000 Euro pro Person (abhängig vom Abflugort und Airline). Weitere Infos: www.orca-dive.de