11_2017_tauchen
Das „CD500“ wurde für Canons „EO’S 500D“ entwickelt

Das „CD500“ wurde für Canons „EO’S 500D“ entwickelt © Subal

Subal stellt neue Gehäuse vor

Subal hat für zwei Spiegelreflexkameras neue Gehäuse entwickelt: Ab sofort können auch Canons „EOS 500D“ und Nikons „D300s“ trocken und gut geschützt abtauchen

Subal hat zwei neue Kameragehäuse entwickelt und ins Programm aufgenommen: Das „CD500“ für Canons „EOS 500D“ und das „ND300s“ für Nikons „D300s“. Beide Kameragehäuse bieten eine ergonomische Anordnung der Bedienelemente, eine präzise Kameraführung auf einem Schlitten, das Subal-Quick-Lock-Verschlusssystem, mit dem ein versehentliches Einklemmen des O-Rings ausgeschlossen werden kann, sowie ein gut abgeschattetes Monitorfenster für einen blendfreien Einblick auf den Kameramonitor. Beide Gehäusemodelle können optional mit der vergrößernden Sucheroptik „GS180“ oder auch mit der Optik „WS45“, die um 360 Grad drehbar ist und einen Schrägeinblick bietet, ausgestattet werden.

Das Aluminiumgehäuse für die Canon-Kamera bietet folgende Übertragungen und Funktionen:
Hauptschalter, Auslöser, Zoom (manuelle Fokussierung), Einstellrad, Objektiv-Entriegelung, Programmwahlrad; Drucktasten für: ISO, Menü, Display, Blende / Belichtungskorrektur, Belichtungsspeicher, AF-Messfeldwahl, Live View/Movie, Wiedergabe, Set, Löschen, Kreuztasten.
Das Gehäuse für die Nikon-Kamera verfügt über folgende Übertragungen:
Hauptschalter/Displaybeleuchtung, Auslöser, Zoom (manuelle Fokussierung), vorderes und hinteres Einstellrad, Objektiventriegelung, Fokusmode (M-S-C), Messfeld-Steuerung, Belichtungsmessmethode, Betriebsartenwähler, AF-Lock , Blitzmethode/Blitzleistungskorrektur; Drucktasten für: Mode, Belichtungskorrektur, Wiedergabe, Löschen, Menü, Schützen, Bildindex, Vergrößern, OK, ISO, Qualität, Weißabgleich, Multifunktionstasten, Live View, Info.

Mit Standardsucher, zwei Blitzbuchsen, Leckwarner, Handgriff links sowie Handschlaufengriff rechts kostet das „CD500“ 2398 Euro, das „ND300s“ schlägt mit 3475 Euro zu Buche. Beide Gehäusemodelle können mit allen angebotenen Bajonettports von Subal bestückt werden. Tipp: Wer bereits ein „ND300“-Gehäuse besitzt, kann dies mit dem Rückteil „ND300sRT“ zum „ND300s“ aufrüsten. Weitere Infos: www.subal.com